Generalagentur der Stuttgarter Versicherung

Versicherungsagentur   Hans Grimm

                                  

Home Nach oben Kontakt Inhalt                                                   

Home Nach oben

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Signal - Krankenversicherung

Wer kann sich für eine private SIGNAL Zusatzversicherung entscheiden?


Jeder gesetzlich Krankenversicherte:

 

Pflichtversicherte
wie z., B. Arbeitnehmer mit einem jährlichen Einkommen von max. 40.500 EUR oder Studenten,

 

Freiwillig Versicherte
wie z. B. Arbeitnehmer mit einem jährlichen Einkommen über 40.500 EUR oder Selbständige,

 

Angehörige
der oben genannten Personenkreise, also Ehepartner und Kinder, die in der GKV mitversichert sind.

Sie alle benötigen eine private SIGNAL Zusatzversicherung.

Pflichtversicherte können die Leistungsdefizite der gesetzlichen Krankenkasse ausschließlich durch eine SIGNAL Zusatzversicherung ausgleichen.

Freiwillig Versicherte dagegen können alternativ auch die GKV verlassen. Damit haben sie sogar die Chance, die Vorteile einer SIGNAL Krankheitskosten-Vollversicherung zu nutzen.

Verbessern Sie Ihre Versorgung im Krankheitsfall: Als SIGNAL Krankenversicherter haben Sie Anspruch auf vertraglich garantierte und damit dauerhaft stabile Leistungen.

Was Sie noch wissen sollten...

SIGNAL Card
Für stationäre Behandlung (Tarife SG 100, SG 2) erhalten Sie die SIGNAL Card: im Krankenhaus einfach vorlegen und schon ist die finanzielle Abwicklung der Unterkunftskosten geregelt.

Im Ausland
Ihre SIGNAL Zusatztarife gelten in ganz Europa, nach Vereinbarung für ein Jahr sogar weltweit (Sonderregelung für die Kranken- und Pflegetagegeldversicherung).
Ihre gesetzliche Krankenversicherung leistet nicht in allen Ländern; diese Lücke schließen Sie am besten mit einer Auslandsreise-Krankenversicherung (ist in den Tarifen EG bzw. GE bereits ohne Wartezeiten enthalten).

Wartezeiten
Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate, die besonderen Wartezeiten für Zahnbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie, Entbindung und Psychotherapie betragen 8 Monate. Näheres regeln die einzelnen Tarifbedingungen.

Leistungsdauer
Wir bleiben an Ihrer Seite - erst recht, wenn Sie krank sind! Um das zu unterstreichen, verzichtet SIGNAL in der Krankheitskosten-, der Krankenhaustagegeld- und der Pflegetagegeld-Versicherung auf das ordentliche Kündigungsrecht.

 

 

K R A N K H E I T S K O S T E N - 

V O L L V E R S I C H E R U N G

Sie haben einen Vorteil, den viele andere nicht haben - Sie können sich privat krankenversichern.

Sie sind

höherverdienender Arbeitnehmer
Selbständiger
Beamtenanwärter / Beamter
Heilfürsorgeberechtigter

Damit sind Sie nicht verpflichtet, für einen Beitrag von bis zu 500 EUR in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) zu bleiben.

Die Situation für Mitglieder gesetzlicher Krankenkassen ist kritisch!
Für einen Beitrag von bis zu 500 EUR im Monat erhalten Sie heute von der GKV nur noch einen Grundschutz. Denn mit jeder neuen Gesundheitsreform - immerhin 11 in den letzten 22 Jahren - wurden die Leistungen weiter eingeschränkt; die Beiträge sind dabei trotzdem gestiegen.

Und auch die Zukunft ist besorgniserregend: Denn immer weniger Jüngere müssen immer mehr Ältere mitversorgen. Weitere Beitragserhöhungen / Leistungseinschränkungen sind damit schon vorprogrammiert. Und auch Rentner bleiben davon nicht verschont', bereits heute haben sie Beiträge von bis zu 500 EUR im Monat für ihren GKV Grundschutz zu zahlen.

Es gibt jedoch einen Ausweg: Bestimmte Personengruppen können die GKV vorlassen und zur SIGNAL Krankenversicherung wechseln.

Wer kann sich für eine SIGNAL Krankenversicherung entscheiden?

Höherverdienende Arbeitnehmer mit einem jährlichen Einkommen von mehr als 40.500 EUR sind in der GKV versicherungsfrei; sie brauchen deshalb eine Kranken-Vollversicherung
Selbständige sind im Regelfall in der GKV nicht krankenversicherungspflichtig: sie benötigen deshalb ebenfalls eine Kranken-Vollversicherung.
Beamtenanwärter / Beamte sind in der GKV versicherungsfrei; sie erhalten von ihrem Dienstherrn anteilige Beihilfe zu den Krankheitskosten. Für die durch die Beihilfe nicht gedeckten Kosten (im Regelfall mindestens 50%) benötigen sie daher eine prozentuale Kranken-Vollversicherung - abgestimmt auf den jeweiligen Beihilfeanspruch.
Heilfürsorgeberechtigte sind in der GKV versicherungsfrei; sie erhalten von ihrem Dienstherrn als Grundversorgung Heilfürsorge, und zwar je nach Bundesland
- während der gesamten aktiven Dienstzeit bis zur Pensionierung oder
- nur während der Ausbildung. Im Anschluss daran wird dann jeweils anteilige Beihilfe gewährt. Heilfürsorgeberechtigte brauchen deshalb eine Anwartschaftsversicherung auf die später benötigte prozentuale Vollversicherung - abgestimmt auf den dann gültigen Beihilfeanspruch.

Verbessern Sie Ihre Versorgung im Krankheitsfall:
Als SIGNAL Krankenversicherter haben Sie Anspruch auf vertraglich garantierte und damit dauerhaft stabile Leistungen.

 

 


  Private Kranken Zusatz

Wer kann sich für eine private SIGNAL Zusatzversicherung entscheiden?

Jeder gesetzlich Krankenversicherte:
Pflichtversicherte
wie z. B. Arbeitnehmer mit einem jährlichen Einkommen unter der Versicherungspflichtgrenze oder Studenten,
Freiwillig Versicherte
wie z. B. Arbeitnehmer mit einem jährlichen Einkommen über der Versicherungspflichtgrenze oder Selbstständige,
Angehörige
der oben genannten Personenkreise, also Ehepartner und Kinder, die in der GKV mitversichert sind.
 

Sie alle benötigen eine private SIGNAL Zusatzversicherung.

Pflichtversicherte können die Leistungsdefizite der gesetzlichen Krankenkasse ausschließlich durch eine SIGNAL Zusatzversicherung ausgleichen.

Freiwillig Versicherte dagegen können alternativ auch die GKV verlassen. Damit haben sie sogar die Chance, die Vorteile einer SIGNAL Krankheitskosten-Vollversicherung zu nutzen.

Verbessern Sie Ihre Versorgung im Krankheitsfall: Als SIGNAL Krankenversicherter haben Sie Anspruch auf vertraglich garantierte und damit dauerhaft stabile Leistungen.

Was Sie noch wissen sollten...

SIGNAL Card
Für stationäre Behandlung (Tarife SG 100, OSG 2) erhalten Sie die SIGNAL Card: Im Krankenhaus einfach vorlegen und schon ist die finanzielle Abwicklung der Unterkunftskosten geregelt.

Im Ausland
Ihre SIGNAL Zusatztarife gelten in ganz Europa, nach Vereinbarung für ein Jahr sogar weltweit (Sonderregelung für die Kranken- und Pflegetagegeldversicherung).
Ihre gesetzliche Krankenversicherung leistet nicht in allen Ländern. Diese Lücke schließen Sie am besten mit einer Auslandsreise-Krankenversicherung (ist in den Tarifen EG bzw. GE bereits ohne Wartezeiten enthalten).

Wartezeiten
Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate, die besonderen Wartezeiten für Zahnbehandlung, Zahnersatz, Kieferorthopädie, Entbindung und Psychotherapie betragen 8 Monate. Näheres regeln die einzelnen Tarifbedingungen.

Leistungsdauer
Wir bleiben an Ihrer Seite - erst recht, wenn Sie krank sind! Um das zu unterstreichen, verzichtet SIGNAL in der Krankheitskosten-, der Krankenhaustagegeld- und der Pflegetagegeld-Versicherung auf das ordentliche Kündigungsrecht.



 

 

Home Nach oben Kontakt Inhalt  
 

 

E-Mail   info@h-grimm.de
Copyright © 1999 Versicherungsagentur Hans Grimm
Stand: 02. November 2005